Übersetzungen dieser Seite:
de

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


powershellcorecreateprofile

PowerShell-Profil erstellen mit Tux

Den von PowerShell voreingestellte Default-Pfad für das userspezifische PowerShell-Profil anzeigen (Achtung: Die Ausgabe bedeutet nicht zwingend, dass bereits ein userspezifisches PowerShell-Profil existiert, sondern zeigt lediglich den Pfad, wo das userspezifische PowerShell-Profil erwartet wird):

$profile

Testen, ob bereits ein userspezifisches PowerShell-Profil existiert:

Test-Path $profile

Wird als Output false ausgegeben, existiert noch kein userspezifisches PowerShell-Profil.

Erstelle ein neues PowerShell-Profil:

New-Item -path $profile -type file -force

Jetzt sollte unter ~/.config/ ein Verzeichnis powershell erstellt worden sein.
Nun können nach Belieben Functions, Aliase, Umgebungsvariablen, usw. in folgendes File eingefügt werden:

sudo nano $profile

Beispielinhalt:

Function <meineFunktion> {
    <meinFunktionsInhalt>
}

Speichern und Editor verlassen.

Damit die neuen PowerShell-Profileinstellungen übernommen werden, muss die aktuelle PowerShell-Sitzung neu gestartet werden.

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
34 -12᠎ = 
 
powershellcorecreateprofile.txt · Zuletzt geändert: 2019/09/27